Eier-Uli, Sauerländer Frischei-Vertrieb

Sortierraum

So wird verlesen, gewogen und verpackt...

SortiermaschineMit dieser Sortiermaschine werden die Eier gewogen und in die vier Gewichtsklassen XL, L, M, und S einsortiert. Auf der Zuführstrecke rollen die Eier über ein Lichtband. Hier werden in Handarbeit Knick- und Schmutzeier aussortiert.
HandarbeitAnschließend werden die sortierten Eier in Handarbeit auf die Höckerlagen gepackt. Jetzt können wir die Eier in unseren Lieferwagen laden und liefern Ihnen frische sauerländer Eier.
Umkartons für gewerbliche KundenFür unsere gewerblichen Kunden verpacken wir die Eierlagen auch in Umkartons. In diesen Kartons sind 12 Lagen Eier gleich 360 Stück.



 
Fipronil Skandal
Fipronil in Hühnereiern ... [mehr]

Unser Hühnerfutter: Garant für Spitzenqualität!
Sehr geehrte Kunden: wir versichern ihnen das die Legehennen ausschließlich mit Futter aus eigener Produktion gefü ... [mehr]


Sauerländer Frischei Vertrieb     |     Am Widey 17     |     59757 Arnsberg     |     Telefon 02932 39701     |     Mobil 0151 11570944     |     info@eier-uli.de

Fipronil Skandal


Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, hiermit versichern wir, dass in unserem Erzeugerbetrieb nie das Mittel Fipronil eingesetzt wurde, bzw. eingesetzt wird!
Die Legehennen bekommen zum Staubbaden ein Urgesteinsmehl.
Dieses unterstützt die Milbenbekämpfung.
Euer Eier-Uli


Unser Hühnerfutter: Garant für Spitzenqualität!


Unser Legehennenfutter besteht ausschließlich aus Getreide (Mais, Weizen und Triticale). Dieses Getreide beziehen wir ausschließlich aus landwirtschaftlichen Betrieben aus unserer direkten Nachbarschaft. Das Getreide wird in der eigenen Mühle gemahlen. Dabei mischen wir dem gemahlenen Getreide ein Ergänzungsfuttermittel bei. Hauptbestandteile dessen sind: Sojaschrot, Kalk und Mineralstoff. Des weiteren noch einen geringen Anteil Sojaöl. Dieses Sojaöl entspricht der Lebensmittelverordnung. Nicht nur bei den Eiern, sondern auch in Bezug auf die Futtermittel stehen wir zu unserem Wort: "aus der Region für die Region"